Fuchs, Hannoveraner, *2013
Stockmaß: 171 Zentimeter
Anerkannt für Hannover
Züchter: Karl-Henning Rollwage, Bockenem

Besamungstaxe 400 €
zzgl. Trächtigkeitstaxe 450 €

Der Überflieger

Stakkolensky ging als Sieger seiner Sportprüfung in Verden 2017 mit herausragenden Bewertungen hervor:

 

Vermögen: 9,5

Manier: 9,3

Rittigkeit: 9,0

Galopp: 8,2

Endnote: 9,04

 

2018 erreichte er bei den 5jährigen Hengsten einen ausgezeichneten 2. Platz mit einer Gesamtnote von 9,17. Es gab unteranderem eine 9,5 für das Vermögen, eine 9,1 für die Manier und eine 9.6 für die Rittigkeit.

 

Bereits bei seiner Körung bestach er das Fachpublikum durch sensationelles Freispringen mit unbegrenztem Vermögen

bei bester Manier. Schnelle Reflexe und gute Rittigkeit sowie sein leichtfüßiger Bewegungsablauf berechtigen die Hoffnung auf eine erfolgreiche sportliche Zukunft.

 

Stakkolenskys Vater Stakkato, der einstige Bundeschampion mit bis heute nicht mehr erreichten Höchstnoten, führte jahrelang die FN-Zuchtwertschätzung der besten Springvererber an. Er war zweifacher Deutscher Meister, sammelte Siege und vordere Platzierungen in großen Preisen wie Aachen, Nörten-Hardenberg, Barcelona, Hickstead, u.w.

 

Mittlerweile sind mehr als 50 seiner Söhne von Stakkato gekört. Die Gewinnsumme seiner Nachkommen beläuft sich auf weit über 2 Mio. Euro.

 

Stakkolenskys Muttervater Cornet Obolensky steht aktuell als jüngster Hengst auf Rang drei der weltbesten Springvererber laut WBFSH-Ranking. Er dominiert das Geschehen in Zucht und Sport wie kein anderer Hengst.

 

Unter seinen Nachkommen sind Bundeschampions, Welt- und

Europameister und Olympiateilnehmer. Seine Nachkommen

haben bis jetzt fast 7 Mio. Euro eingesprungen u.a. Cornado/

Marcus Ehning, Cornet D‘Amour/Daniel Deusser, Cornet‘s Cristallo/Marco Kutscher. 81 Söhne sind gekört.

 

Cornet Obolensky selbst wurde 2011 Mannschafts Europameister, 2008 holte er die Bronzemedaille bei der Deutschen Meisterschaft, siegte in int. großen Preisen und Weltcup-Springen (Zürich, Rom, Balve u. w.) und war im Olympia-Team von Hong Kong/CHN.

 

Cordalmé Z, seiner Zeit einer der erfolgreichsten Springhengste weltweit, rundet das von Springspitzen nur so gespickte Pedigree von Stakkolensky vorzüglich ab.

 

Stakkolenskys Mutter, Staatsprämienstute Coco Chanel KHR, erhielt anlässlich ihrer ZSP die Note 10,0 für ihr Freispringen. Aus dem Stutenstamm kommen bis S*** erfolgreiche Springpferde, sowie bis CCI** erfolgreiche Vielseitigkeitspferde.