Brauner Hannoveraner, *2014
Stockmaß: 168 Zentimeter
Anerkannt für Hannover,
Süddeutsche Verbände
Züchter: Gesa Coordes, Aurich

 

Besamungstaxe 400 €
zzgl. Trächtigkeitstaxe 450 €

Cascador – der Flexible

Bereits als Fohlen, anlässlich seiner Auktion, wusste dieser

Strahlemann zu überzeugen und hat bis jetzt die in ihn gesetzten Hoffnungen voll erfüllt.

 

Seine überdurchschnittliche Dressur- und Springveranlagung mit höchster Rittigkeit, stellte er in seinem 14-Tage-Test unter Beweis,

u. a. mit Noten für

 

Dressur: 8,25

Springen: 7,8

Galopp: 8,5

Trab: 8,5

Rittigkeit: 8,0

 

Er ist flexibel für die Zucht von Dressur-, Spring- und vielseitigen Pferden einsetzbar. Als Boxennachbar von Gentleman genießt Cascador seine weitere vielseitige Ausbildung von Doppelweltmeisterin Sandra Auffarth.

Cascadors Vater Cascadello I war Reservesieger und Preisspitze seiner Körung in Neumünster 2011. Er siegte mit Höchstnoten von 9.0 für Galopp und Springanlage in seiner HLP. Finalplatziert auf dem Bundeschampionat, ist er mittlerweile international in der Youngster Tour S platziert.

 

Casall konnte auf nahezu allen Turnierplätzen der Welt Erfolge verbuchen, wie z.B. einen grandiosen vierten Platz bei den Weltreiterspielen 2014 in der Normandie oder unlängst der Sieg in der Gesamtwertung der Global Champions Tour 2016 mit seinem ständigen Reiter Rolf-Göran Bengtsson.

 

Cascadors Mutter St.Pr.St. Contessa brachte mit Quaid Fight bereits einen gekörten Sohn, der mittlerweile Springpferde M siegreich ist. Ihr Vater Contendro I brachte S erfolgreiche Nachkommen in allen Disziplinen. Ihr Halbbruder ist der gekörte Laurentio.

 

Großmutter St.Pr.St. Wyella war mehrfach Klassensiegerin,

u.a. der Louis-Wiegels-Schau, und Mitglied von Sieger-/Elitefamilien.