Brauner Hannoveraner, *2014
Stockmaß: 168 Zentimeter
Anerkannt für Hannover,
Süddeutsche Verbände
Züchter: Gesa Coordes, Aurich

 

Cascador befindet sich 2019 ausschließlich im sportlichen Einsatz.

Cascador – der Flexible

Cascador ist hinsichtlich Rahmen, Schönheit und Bewegungsmanier ein imposantes Modell von extravaganter Sorte.

 

Die Bewegungen sind gekennzeichnet von einer hohen Taktsicherheit mit Elastizität sowie angeborener Leichtfüßigkeit. Am Sprung begeistert Cacscador durch Übersicht, Vermögen, ideale Bascule und schnelle Reflexe. Er hat 2017 den 14-Tage-Test in Neustadt (Dosse) mit der Endnote 8,15 (Dressur 8,25/Springen 7,80) absolviert und dabei durch Sportlichkeit in jeder Hinsicht überzeugt.

 

Sein Vater Cascadello I war Reservesieger und Preisspitze seiner Körung in Neumünster 2011. Er siegte mit Höchstnoten von 9,0 für Galopp und Springanlage in seiner HLP. Finalplatziert auf dem Bundeschampionat, ist er mittlerweile international in Großen Preisen platziert. Züchterisch startete er voll durch: Aus dem ersten Jahrgang stellte er ín Holstein sowohl den Siegerhengst der Körung als auch die Siegerin der Elitestutenschau.

 

Cascadors Mutter St.Pr.St. Contessa brachte mit Quaid Fight (v. Quaid I) bereits einen gekörten Sohn, der Springpferdeprüfungen bis Klasse M gewonnen hat. Sie ist eine Tochter des prägenden Holsteiner Prämienhengstes und HLP-Siegers Contendro I. Über 60 seiner Söhne wurden gekört; die Nachkommen sind international hoch erfolgreich.

Die Großmutter St.Pr.St. Wyella war Siegerin der Louis-Wiegels-Schau 1995, der größten Stutenschau im Zuchtgebiet Hannover, und lieferte in dem vielfachen S-Dressursieger Laurentio (PB Hann.) einen gekörten Sohn. Die Urgroßmutter St.Pr.St. Gina brachte neben St.Pr.St. Wyella noch zwei weitere Staatsprämienstuten; ihre Familie war wiederholt siegreich auf der renommierten Stutenschau in Aurich-Tannenhausen.

 

Wanderbursch II in dritter Generation war Reservesieger der Verdener Körung und offenbarte in Eigenveranlagung und Vererbung geradezu beispielhaftes Doppeltalent. Mit Grande und Cavalier stehen geradezu heroische Top-Vererber der hannoverschen Zucht in vierter und fünfter Generation.

 

Cascador ist der jüngste gekörte Sproß aus dem großen und weit -verbreiteten Mutterstamm 451/Fleurance (v. Flenheim-Jurist-Fingal II xx-Hornist xx). Daraus gingen in der Vergangenheit Hengste wie Esparso (PB Rhpfs.), Freiherr I und II (Ldb. Celle), Freisturm (PB Old.), Frühlicht I und II (Ldb. Warendorf), der Leistungsträger Gong (Ldb. Celle), Palisador (Ldb. Marbach), der international im Springsport erfolgreiche Rocky (PB Bay.) und der Springpferdevererber Wintersport (Ldb. Celle) hervor.